mtwetter.de

Michael Theusners Wetter- und Klimaseite

Home Tageskarten Tagesmeteogramme Monatskarten Meteogramme Zeitreihen Tageszeitreihen Rekordlisten Lokale Rekorde Impressum

Monats- und Jahreszeitenkarten — Infos

Was ist das?

Diese Karten zeigen die Werte meteorologischer (Mess)Größen an den verschiedenen Messstationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Deutschland. Je nach Parameter können das Durchschnittswerte, Extremwerte oder Summen innerhalb eines gewählten Zeitraums sein (Monate, Jahreszeiten, ein ganzes Jahr). Die Liste der meteorologischen Parameter, die man auswählen kann, ist weiter unten auf dieser Seite zu finden.

Aktueller Monat/Jahreszeit

Die Daten für die Monats- und Jahreszeitenkarten werden aus den beim DWD abrufbaren 10-Minuten- und Tagesdaten berechnet.

Für den aktuellen Monat erfolgt täglich um 3:30 UTC eine erste Berechnung der Monatswerte (bis zum Vortag) aus den schon verfügbaren Tageswerten des Monats und mit Hilfe der vorläufigen 10-Minuten-Daten des Vortages. Die Karten sind dann ab etwa 4:30 UTC verfügbar. Ausgenommen hiervon sind alle Niederschlagsparameter.

Eine Neuberechnung erfolgt mit den endgültigen 10-Minuten-Messwerten um 7:00 UTC (verfübgar etwa ab 8:00 UTC).

Die endgültigen Werte – und auch die Niederschlagsparameter – werden dann aus den vom DWD veröffentlichten Tageswerten (KL- und RR-Daten) erzeugt und werden gegen 13 UTC abrufbar.

Für den aktuellen Monat sind die Karten jeweils ab dem 3. des Monats verfügbar. Dasselbe gilt für die jeweils aktuelle Jahreszeit.

Historische Daten

Die historischen Daten für Monats- und Jahreszeitenkarten werden – soweit verfügbar – direkt aus den vom DWD veröffentlichten Monatswerten übernommen und für abgeleitete Parameter aus den jeweils verfügbaren Tageswerten einer Station berechnet (z.B. Zahl der Sommertage).

Karten sind bis zum Jahr 1881 zurück abrufbar. Dabei ist die Abdeckung je nach Parameter sehr unterschiedlich. Für manche – wie zum Beispiel die Monatsmitteltemperaturen und monatliche Niederschlagssummen – gibt es bis zum Jahr 1881 zurück eine gute Abdeckung, während das für die aus Tagesdaten abgeleiteten Paramater (Anzahl Sommertage, Niederschlagstage usw.) vor ca. 1936 nicht mehr der Fall ist. Grund dafür ist, dass die täglichen Messwerte der Stationen für die meisten Stationen vor 1947 – und vor allem vor 1936 – (noch) nicht digitalisiert und somit nicht online verfügbar sind.

Wichtiger Hinweis zu den Abweichungen vom Mittelwert

Für drei Parameter – Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer – sind auch Karten mit den Abweichungen vom Klimamittel 1961-1990 erhältlich. Und zwar nicht nur für die vom DWD veröffentlichten Stationen sondern für alle (modernen) Stationsstandorte. Für Orte, für die vom DWD keine Daten verfügbar sind, wurden Klimamittel aus den vom DWD zur Verfügung gestellten Grid-Daten für den aktuellen Standort einer Station berechnet. Hierbei wurden außerdem noch Korrekturen durchgeführt, um lokale Gegebenheiten zu berücksichtigen und die Abweichungen, mit denen benachbarter Stationen, in Einklang zu bringen.

Deswegen sind auch Abweichungen für Stationen mit nur sehr kurzen Messreihen verfügbar.

Die auf mtwetter.de angegebenen Abweichungen für die Stationen sind somit aber auch nur für die heutige Zeit, an ihrem heutigen Standort, sehr zuverlässig. Je nach Zeitpunkt einer Stationsverlegung sind in der Vergangenheit jedoch auch teils größere Differenzen zu den wahren Abweichungen vom Mittelwert zu erwarten. Das gilt insbesondere für die Monatsmitteltemperatur, aber weniger für den Monatsniederschlag und die monatliche Sonnenscheindauer.

Insgesamt sind die hier veröffentlichten Abweichungen als Richtwerte zu nehmen, die eine gewissen Ungenauigkeit aufweisen können.

Flächenmittel

Auf den Monats- und Jahreszeitenkarten sind oben links das Flächenmittel für ganz Deutschland sowie rechts unterhalb der Mitte die Flächenmittel der Bundesländer angegeben. Zur Berechnung dieser Flächenmittel werden die verfügbaren Stationswerten auf ein 0.1-Grad-Gitter interpoliert und die Gitterpunkte (innerhalb eines Bundeslandes) gemittelt. Diese Flächenmittel können sich geringfügig von denen des Deutschen Wetterdienstes unterscheiden.

Folgende Abkürzungen werden verwendet:

AbkürzungBundesland/-länder
BB+Brandenburg, Berlin
BWBaden-Württemberg
BYBayern
HEHessen
MVMecklenburg-Vorpommern
NI+Niedersachen, Hamburg, Bremen
NWNordrhein-Westfalen
RPRheinland-Pfalz
SHSchleswig-Holstein
SLSaarland
SNSachsen
STSachsen-Anhalt
THThüringen

Datenfehler

Fehler in den Daten sind nicht auszuschließen, da sie ohne weitere Qualitätskontrolle aus den vom DWD zur Verfügung gestellten Daten berechnet werden. Sollten also Fehler in den Daten des DWD auftreten, pflanzen sich diese in den auf mtwetter.de präsentierten Daten fort.

Auf alle auf mtwetter.de veröffentlichten Daten gibt deswegen also keinerlei Gewähr!

Verfügbare Datensätze

Insgesamt gibt es auf mtwetter.de Karten für 81 verschiedene Paramater :

Tägliche Mitteltemperatur
Mitteltemperatur in °C
Abweichung (in K) der Mitteltemperatur vom Klimittel (1961-1990) des Gesamtzeitraums.
Abweichung (in K) der Mitteltemperatur vom Klimittel (1961-1990) des Zeitraums bis zum aktuellen Zeitpunkt. Unterscheidet sich nur im jeweils aktuellen Monat/Jahreszeit/Jahr vom vorigen Parameter.
Höchstes Tagesmittel der Temperatur in °C.
Datum des höchsten Tagesmittels der Temperatur in °C.
Niedrigstes Tagesmittel der Temperatur in °C.
Datum des niedrigsten Tagesmittels der Temperatur in °C.
Tägliche Höchsttemperatur
Mittel der täglichen Höchsttemperatur in °C.
Höchstwert der Temperatur in °C.
Datum des Höchstwertes der Temperatur.
Tiefstwert der täglichen Höchsttemperatur in °C. Heißt: von allen Tageshöchstwerten im Zeitraum der niedrigste.
Datum des Tages mit der niedrigsten Tageshöchsttemperatur.
Tägliche Tiefsttemperatur
Mittel der täglichen Tiefsttemperatur in °C.
Tiefstwert der Temperatur in °C.
Datum des Tiefstwertes der Temperatur.
Höchstwert des täglichen Minimums der Temperatur in °C. Heißt: von allen Tagestiefstwerten im Zeitraum der höchste.
Datum des Höchstwerts der täglichen Minimumtemperatur.
Höchstwert des nächtlichen Minimums der Temperatur in °C. So genannte Tropennächte. Berücksichtigt Temperaturen zwischen 18 und 06 UTC.
Datum des Höchstwertes der nächtlichen Minimumtemperatur.
Tägliche Tiefsttemperatur am Erdboden
Tiefstwert der Temperatur am Erdboden in °C.
Datum des Tiefstwertes der Temperatur am Erdboden.
Monatsmittel des täglichen Tiefstwertes der Temperatur am Erdboden in °C.
Temperatursummen
Summe (in °C) aller Tagesmitteltemperaturen mit einer Temperatur unter 0 °C.
Summe (in °C) aller Tagesmitteltemperaturen mit einer Temperatur über 0 °C.
Summe (in °C) aller Tagesmitteltemperaturen mit einer Temperatur über 0 °C multipliziert mit einer monatsabhängigen Konstante. Im Januar wird mit dem Faktor 0,5 multipliziert, im Februar mit dem Faktor 0,75, und ab März mit 1,0.
Kenntage
Datum, an dem die Grünlandtemperatursumme einen Wert von 200 °C erreichte oder überschritt.
Zahl der Tage mit einem Tagesmaximum der Temperatur unter 0 °C.
Zahl der Tage mit einem Tagesminimum der Temperatur unter 0 °C.
Zahl der Tage mit einem Tagesminimum der Temperatur am Erdboden unter 0 °C.
Zahl der Nächte, in denen die Temperatur nicht unter 20 °C fiel.
Zahl der Tage mit einem Tagesmaximum der Temperatur von mindestens 25 °C.
Zahl der Tage mit einem Tagesmaximum der Temperatur von mindestens 30 °C.
Niederschlag
Summe des Niederschlags in mm.
Summe des Niederschlags in Prozent des Klimamittels (1961-1990) des Gesamtzeitraums.
Höchster Tagesniederschlag in mm.
Datum des höchsten Tagesniederschlags in mm.
Anzahl der Tage mit Niederschlag ≥ 0.1 mm.
Anzahl der Tage mit Niederschlag ≥ 1 mm.
Anzahl der Tage mit Niederschlag ≥ 10 mm.
Anzahl der Tage mit Niederschlag ≥ 20 mm.
Schnee
Höchste Schneehöhe in cm.
Datum der höchsten Schneehöhe.
Monatsmittel der Schneehöhe in cm an Tagen mit Schneedecke.
Summe der Neuschneehöhe in cm.
Anzahl der Tage mit Schneedecke.
Sonne und Wolken
Summe Sonnenscheindauer in Stunden.
Summe Sonnenscheindauer in Prozent des Klimamittels (1961-1990) des Gesamtzeitraums.
Mittel des Bedeckungsgrades in Achtel.
Windgeschwindigkeit
Mittel der Windgeschwindigkeit in km/h.
Höchstes Tagesmittel der Windgeschwindigkeit in km/h.
Datum des höchsten Tagesmittels der Windgeschwindigkeit.
Stärkste Böe in km/h.
Datum stärksten Böe.
Höchstes 10-Minuten-Mittel der Windgeschwindigkeit in km/h.
Datum des höchsten 10-Minuten-Mittels der Windgeschwindigkeit.
Anzahl der Tage, an denen ein 10-Minuten-Mittel der Windgeschwindigkeit 8 Beaufort erreichte oder überschritt.
Anzahl der Tage, an denen die stärksten Böen eine Windstärke von 12 Beaufort erreichten.
Luftdruck
Mittel des Luftrucks an der Station in hPa.
Mittel des reduzierten Luftdrucks in hPa.
Höchstwert des reduzierten Luftdrucks in hPa.
Datum des höchsten, reduzierten Luftdrucks.
Niedrigster Wert des reduzierten Luftdrucks in hPa.
Datum niedrigsten Wertes des reduzierten Luftdrucks.
Höchstes Tagesmittel des reduzierten Luftdrucks in hPa.
Datum höchsten Tagesmittels des reduzierten Luftdrucks.
Niedrigstes Tagesmittel des reduzierten Luftdrucks in hPa.
Datum niedrigsten Tagesmittels des reduzierten Luftdrucks.
relative Luftfeuchte
Mittel der relativen Luftfeuchte in Prozent.
Höchstes Tagesmittel der relativen Luftfeuchte in Prozent.
Datum des höchsten Tagesmittels der relativen Luftfeuchte in Prozent.
Niedrigstes Tagesmittel der relativen Luftfeuchte in Prozent.
Datum des niedrigsten Tagesmittels der relativen Luftfeuchte in Prozent.
Höchstwert der relativen Luftfeuchte in Prozent.
Datum des Höchstwerts der relativen Luftfeuchte in Prozent.
Niedrigster Wert der relativen Luftfeuchte in Prozent.
Datum des niedrigsten Werts der Luftfeuchte in Prozent.
Taupunkt
Mittel des Taupunkts in °C.
Höchster Taupunkt in °C.
Datum des höchsten Taupunkts in °C.
Niedrigster Taupunkt in °C.
Datum des niedrigsten Taupunkts in °C.